-Direkt zur Navigation -Direkt zum Seiteninhalt.

 
18.08.2019

Flohmarkt Kunst & Krempel


istock184092152_zg_web.jpg
2019.jpg

Immer wieder schön: ein Bummel über den Flohmarkt. Und wenn dieser unter freiem Himmel stattfindet, macht das Flanieren besonders Spaß. Flohmarkt-Fans und solche, die es noch werden wollen, haben heuer wieder an sechs Terminen in der Waidhofner Fußgängerzone die Gelegenheit zum Kaufen und Verkaufen.


Teile, die Geschichten erzählen, Altes und nicht (mehr) Gebrauchtes, gut Erhaltenes aus dem Kleiderschrank, antike, originelle oder nostalgische Fundstücke von Keller und Dachboden - das und vieles mehr kann angeboten werden. Also schnell die eigenen vier Wände durchforsten oder einfach zum Shoppen vorbeischauen.


Jeder kann mitmachen


Was man selbst nicht mehr braucht, das bereitet vielleicht jemand anderem viel Freude. Die Anmeldung ist bei Organisator Franz Eichleter unter 0676 457 00 30 möglich. Die Standgebühr beträgt 2 Euro pro Meter. Aufbau ab 6 Uhr. Zufahrt möglich, aber keine Parkmöglichkeit beim Stand.


Immer am ersten Samstag im Monat wird nach besonderen Schätzen gesucht, nett geplauscht, gefachsimpelt, gehandelt und allerhand Besonderes für kleines Geld erstanden. Heuer findet der Flohmarkt "Kunst & Krempel" noch am


Samstag, 7. September
Samstag, 5. Oktober


von 08:00 bis 13:00 Uhr in der Fußgängerzone am Hohen Markt in Waidhofen statt.


Für eine gute Schneid


An allen Flohmarkt-Terminen – ausgenommen Oktober – ist August Hollnbuchner wieder mit seiner mobilen Schleifstation im Einsatz. Ob Küchen-, Jagd- oder Taschenmesser, ob Stemmeisen, Hacken, händische Heckenschere oder Rasenmäher-Messer - beim Schärftag wird für scharfe Klingen gesorgt.


Gustieren & Genießen


Samstags findet von 08:30 bis 12:00 Uhr auch der kleine, feine Genussmarkt statt. Ausgezeichnete Bio-Säfte, hausgemachte Mehlspeisen, frische Schmankerl – einfach mitnehmen oder gleich vor Ort genießen.